"Neue Wege entstehen, indem KIDS mit BALANCE gehen"
                                                                  "Neue Wege entstehen, indem KIDS mit BALANCE gehen"                                                   

Begleitete Umgänge

 

Kids-balance bietet Umgangsbegleitungen an.

Umgangsbegleitung kann aus unterschiedlichen Gründen erforderlich werden. Sie kann der Kontaktanbahnung nach langer Umgangsunterbrechung dienen,  kann bei ablehnender Haltung von Kindern greifen, einen Schutzraum bieten, wenn an Umgangskontakte Ängste und Befürchtungen geknüpft sind, insbesondere das Kind betreffend (z.B Entführungsgefahr, gewaltsame Übergriffe, sexuelle Übergriffe).

 

Die Umgangsbegleitung kann sowohl in den Praxisräumen stattfinden, als auch in neutralen Räumlichkeiten oder in einem neutralen, öffentlichen Raum. 

 

Falls erforderlich, kann auch nur eine Übergabebegleitung erfolgen. Je nach Absprache sind die Zeiten dabei flexibel, auch Wochenendtermine sind möglich.

 

In der Regel erfolgen vor Durchführung der Umgangsbegleitung Gespräche mit den Eltern -getrennt oder gemeinsam- und den betroffenen Kindern. Es wird dann eine Vereinbarung schriftlich festgehalten, die die Modalitäten des begleiteten Umgangs festlegt. Die Umgangskontakte selbst können jeweils mit den Betreffenden vorbereitet und nachbereitet werden. Günstig ist es, wenn ein konkreter Umgangsbeschluss oder eine konkrete Umgangsvereinbarung bereits gerichtlich festgelegt wurde.

 

Die Kosten für den begleiteten Umgang müssen in der Regel privat getragen werden. Die aktuellen Preise können Sie schriftlich erfragen. In Einzelfällen kann eine Kostenübernahme durch Jugendhilfemaßnahmen erfolgen, dazu muss ein gesonderter Antrag beim Jugendamt gestellt werden. 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Heilpraktikerin für Psychotherapie